Friseur in Melle Haarprodukte | © panthermedia.net / DmitryPoch

Jeder wünscht sich, dass die Haare auch noch längere Zeit nach dem letzten Friseurbesuch bei eurem Friseur in Melle frisch und gepflegt aussehen. Kaputte Spitzen oder schlecht sitzende Haare sind da eher fehl am Platz. Dennoch wissen viele nicht, mit welchen Pflegeprodukten sie ihre Haare auch nach einigen Wochen noch so aussehen lassen, als käme man gerade frisch vom Friseur. Es fehlt am Wissen rund um die Welt der Haarpflegeprodukte. Welche sind die wichtigsten Pflege- und Styling-Produkte für die Haare?

Haarpflegeprodukte

Natürlich hängen die richtige Haarpflege und die benötigten Styling-Produkte auch immer von Länge, Frisur und Beschaffenheit der Haare ab. Jemand mit frisch gefärbten Haaren braucht eine andere Pflege als jemand, der oft einen fettigen Haaransatz hat. Zwar sollte man es mit den Pflegeprodukten auch nicht übertreiben, aber seine Haare hier und da zu unterstützen, ist in der Regel sehr sinnvoll. Schließlich entstehen ständig durch Bürsten, Föhnen, UV-Licht, Färben, Glätten und viele weitere Faktoren Schäden am Haar. Dementsprechend brauchen eure Haare viel Zuwendung und die richtige Pflege, damit sie trotzdem in vollem Glanz erstrahlen können. Wir haben hier für euch eine Übersicht der wichtigsten Pflege- und Styling-Produkte für die Haare erstellt.

Pflegeprodukte

Shampoo

Advertisement

Nicht nur Shampoos für Babys sollten pH-neutral sein. Auch als Erwachsener profitieren die Haare von einem solchen Shampoo, denn basische Shampoos machen die Haare eher spröde und trocken. Durch ein pH-neutrales Shampoo werden eure Haare wieder deutlich geschmeidiger. Wichtig ist auch, dass das Shampoo, welches ihr verwendet, frei von Silikonen ist. Zwar lässt dieser Inhaltsstoff die Haare zunächst glänzen und macht sie besonders weich, doch der Schein trügt: Denn die Haare werden durch die Silikone kein bisschen gepflegt.

Unter der glänzenden „Silikon-Schicht“ sind die Haare nämlich strohig und trocken. Auf Dauer können silikonhaltige Shampoos sehr schädlich und ungesund für die Haare sein. Daher solltet ihr beim Kauf eines Shampoos unbedingt auf die Inhaltsstoffe achten. Es kann auch durchaus sinnvoll sein, hin und wieder ein tiefenreinigendes Detox-Shampoo zu verwenden, welches festsitzende Rückstände von Haarspray und Co. entfernt und das Haar wieder glänzen lässt.

Conditioner und Spülung

Ein weit verbreiteter Irrglaube besagt, dass man Conditioner nur in die untersten Spitzen der Haare geben darf. Eigentlich ist aber genau das Gegenteil der Fall: Es ist sogar sehr gesund und pflegend für die Haare, wenn man eine Haarspülung vom Haaransatz bis in die Spitzen einmassiert, solange es sich um ein recht leichtes Produkt handelt. Falls ihr das Gefühl habt, dass eure Haare dadurch strähnig werden, könnt ihr die Spülung auch von der Mitte der Haare, bis in die Spitzen verteilen. So wird Frizz vorgebeugt und nicht nur eure Haarspitzen haben etwas von der Pflege.

Ein Conditioner sollte besonders bei langen und mittellangen Haaren nach jeder Haarwäsche verwendet werden, damit die Haare stets geschmeidig sind und glänzen, so, als ob ihr gerade frisch von eurem Friseur in Melle kommt. Ebenso wie euer Shampoo, sollte auch der Conditioner frei von Silikonen sein. Auch für die Männer gilt: Ein Conditioner, der zumindest ein paar Mal in der Woche angewendet wird, schützt und pflegt auch kurze Haare und sorgt für gutes Aussehen. Bei längeren Männerhaaren empfiehlt sich, ebenso wie für Frauen, hin und wieder eine Haarkur zu verwenden.

Haarmaske

Eine Haarmaske pflegt eure Haare in der Regel noch intensiver als ein Conditioner. Daher solltet ihr eine Haarmaske oder Haarkur auch nur etwa einmal in der Woche verwenden. Lasst ihr die Kur etwa fünf bis zehn Minuten einwirken, erlangt ihr ein tolles Ergebnis: Das Haar ist gestärkt und wirkt wesentlich gesünder. Vor der Verwendung einer Haarmaske solltet ihr allerdings keinen Conditioner auftragen, da ansonsten die Wirkung der Maske und ihrer Inhaltsstoffe verringert wird.

Haaröl

Amazon Prime12,70 €
4,3 von 5 Sternen
Stand: 19. Dezember 2018 2:24 Uhr
Jetzt auf Amazon kaufen
Advertisement

Wenn es gerade mal schnell gehen muss und ihr keine Zeit habt, eure Haare an der Luft trocknen zu lassen, und sie aus diesem Grund föhnt, können die Haare nach dem Föhnen trotz Conditioner oder Haarmaske schonmal recht stumpf aussehen. Damit die Haare auch nach der Wäsche noch gepflegt werden und den ganzen Tag über schön glänzen, könnt ihr Haar-Öl verwenden. Wenn ihr eine kleine Menge Öl in euren Händen verteilt und es dann in die Spitzen einmassiert, so wie es auch viele Friseure in Melle tun, zaubert ihr auch in sprödes Haar wieder einen gewissen Glanz.

Wichtig ist, dass auch das Öl, dass ihr verwendet, frei von schädlichen Zusatzstoffen sein sollte. Besonders pflegend für eure Haare ist beispielsweise kaltgepresstes Arganöl. Wer eher den Duft von Kokos bevorzugt, kann auch ganz einfach Kokosnussöl (Achtung: nicht zu verwechseln mit Kokosfett!) in seinen Haarspitzen verteilen. Auch dieses natürliche Öl, dass sich übrigens auch für die Gesichtspflege eignet, ist ein tolles Pflegeprodukt für eure Haare.

Styling-Produkte

Bürsten

Auch beim Kauf und der Verwendung einer Bürste gibt es einiges zu beachten. Grundsätzlich gilt erstmal, dass ihr auch oder vielmehr gerade bei Haarbürsten auf eine gute Qualität achten solltet. Schließlich wird sie jeden Tag verwendet und kann unter Umständen auf lange Sicht auch großen Schaden an den Haaren anrichten und diese sehr strapazieren. Qualitativ hochwertige Bürsten sind oft hitzebeständig, was besonders dann von Vorteil ist, wenn man sich die Haare morgens mit Hilfe des Föhns stylt.

In diesem Fall sollte sich die Bürste auf jeden Fall problemlos ein und ausdrehen lassen. Doch auch mit einer guten Bürste kann man die Haare schädigen, nämlich wenn man falsch kämmt. Haare sollten nicht in eins vom Haaransatz bis zu den Spitzen durchgekämmt werden, sondern eher etappenweise. Man fängt in den Spitzen an und arbeitet sich immer weiter hoch. So haben die Haare wenig Chancen, sich zu verknoten.

Haarspray

Amazon Prime11,35 €
4,3 von 5 Sternen
Stand: 19. Dezember 2018 2:24 Uhr
Jetzt auf Amazon kaufen
Advertisement

Haarspray ist nach wie vor eines der beliebtesten Styling-Produkte, sowohl bei Frauen, als auch bei Männern. Es verleiht dem Haar den ganzen Tag über einen guten Halt und sorgt für ein sicheres Gefühl. Allerdings solltet ihr eine Betonfrisur aus tonnenweise Haarspray vermeiden, da dies wohl kaum natürlich aussieht. Wichtig ist auch, dass ihr das Haarspray beim Sprühen nicht unmittelbar an die Haare haltet. Wer stattdessen die Sprühdose in einem Abstand von etwa 30 Zentimetern zu den Haaren hält, sorgt dafür, dass sich das Spray gut verteilt und der Film aus Haarspray kaum auffällt.

Hitzeschutz-Spray und Glanzspray

Advertisement

Wer oft ein Glätteisen verwendet, unabhängig davon, ob man damit Locken stylt oder die Haare glättet, sollte unbedingt ein Hitzeschutz-Spray im Haus haben. Dieses sorgt im Normalfall dafür, dass die Haare ein wenig vor der Hitze des Glätteisens geschützt und weniger strapaziert werden. Schließlich können durch die ständige Nutzung von Glätteisen auch diverse Schäden an der Haarpracht entstehen. Wichtig ist allerdings ebenso, dass ihr eurem Haar auch mal eine Auszeit gönnt und es nach Möglichkeit nicht jeden Tag mit einem Glätteisen bearbeitet. Ein Glanzspray kann übrigens kein Hitzeschutz-Spray ersetzen. Zwar verleiht ein Glanzspray den Haaren ein besonderes Aussehen, es hat dafür aber keine besondere Schutzfunktion vor Hitze.

Haargel

Besonders bei Frauen und Männern mit Kurzhaarfrisuren kommen Haargels oft bei täglichen Styling zum Einsatz. Zu viel Haargel beschwert die Haare allerdings zumTeil wieder und sorgt eher für eine platte Frisur. Verwendet das Gel beim Stylen also lieber sparsam. Wer auch beim Stylen die Haare pflegen möchte, greift am besten zu Styling-Produkten mit pflegenden Inhaltsstoffen, die euer Haar nicht so schnell auslaugen.

Fazit zu Haarpflege- und Stylingprodukten für Frauen und Männer

Gerade nach einem Friseurbesuch bei eurem Friseur in Melle fängt die Pflege erst richtig an: Die neue Frisur soll schließlich möglichst lange noch genauso gut aussehen, wie nach dem Friseurbesuch. Auch ein gewisses Styling gehört zur perfekten Frisur und einem tollen Aussehen dazu. Nur durch die Kombination von Pflege und Styling wird eure Frisur wirklich gut. Wendet euch bei Fragen zu diesen Themengebieten am besten vertrauensvoll an die Profis der Friseursalons in Melle. Hoffentlich kann euch diese kleine Übersicht zu Pflege- und Styling-Produkten fürs Haar schon etwas weiterhelfen. Natürlich gibt es noch eine Vielzahl weiterer Haarprodukte, die alle mehr oder weniger sinnvoll sind. Lasst euch im Zweifelsfall vom Profi beraten, damit ihr wisst, welches Produkt wirklich sinnvoll für eure Haare ist.

Bildquellen
Artikelbild oben: Friseur in Melle Haarprodukte | © panthermedia.net / DmitryPoch